Mobile Commerce Boomt

Irgendwie fühlen wir es ja alle. Das Smartphone und das Tablet ist inzwischen fest verankert und nicht mehr weg zu denken. Was als Hype began bestätigt sich mittlerweile als fester Trend.

Der M-Commerce-Umsatz in Deutschland ist 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 131 Prozent gewachsen und wird sich 2015 noch mal verdoppeln. Experten erwarten, dass die M-Commerce-Einnahmen von 7,2 Milliarden Euro 2014 auf 14,6 Milliarden in diesem Jahr steigen werden. Das ergab eine internationale Untersuchung im Auftrag von deals.com (www.deals.com).

Der deutsche E-Commerce verzeichnete 2014 insgesamt ein Wachstum von 25 Prozent. Für 2015 wird eine weitere Steigerung von 23,1 Prozent vorausgesagt. Der Umsatz über PCs und Laptops stieg dabei um 14,4 Prozent – für 2015 werden nur noch sieben Prozent prognostiziert.

„Mobile ist die treibende Kraft hinter dem E-Commerce-Wachstum. Das Smartphone ist für die Deutschen zum alltäglichen Einkaufsbegleiter geworden – weit mehr als die Hälfte der Smartphone-Besitzer besuchen regelmäßig Websites von Händlern oder shoppen direkt über ihre Endgeräte“, sagt Giulio Montemagno, Senior Vice President International bei RetailMeNot, Inc. „Angesichts der hohen Wachstumsraten sind mobile Absatzkanäle für die Händler unverzichtbar geworden. Clevere Unternehmer haben dies längst erkannt und implementieren neue Technologien wie Geolokalisierung und Beacons und setzen strategisch Kaufanreize über mobile Coupons.“

Ausführliche Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/umfragen/e-commerce-studie-2015.

Infografik Mobile Commerce:

 

infografik mobile shopping

Hat Ihnen der Artikel gefallen, dann helfen Sie und teilen ihn! Vielen Dank!

Jetzt zum fokus: e-Commerce Newsletter anmelden

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an und verpassen Sie keine News, Termine oder Angebote.

Prima, sie haben sich erfolgreich angemeldet. Sie erhalten nun eine Mail, in der Sie die Anmeldung noch bestätigen müssen.

Pin It on Pinterest

Share This