Quick Tipp für mehr Umsatz 2: zielorientierte Optimierung

Quick Tipp für mehr Umsatz 2: zielorientierte Optimierung

In jedem Onlineshop findet mann immer etwas was optimiert werden kann. Ein Shop ist nie perfekt, zumindest ist mir noch keiner begegnet. Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass Meinungen von einem guten oder gar perfekten Onlineshop weit (und auch zu recht) auseinander gehen können.

Es kann nur ein Ziel geben!

(mehr …)

E-Commerce in Zahlen – TOP5 Internationalisierung in Europa

E-Commerce in Zahlen – TOP5 Internationalisierung in Europa

Es gibt viele gute Gründe über eine Skalierung der eigenen Online-Aktivitäten in andere Länder nachzudenken. Und es gibt mindestens genauso viele Faktoren welche dabei zu berücksichtigen sind.

Am Anfang steht die Frage, welches Land kommt überhaupt in Frage. Dabei gibt es viele individuelle Kriterien, die jeder Händler für sich selbst bewerten muss: Persönliches wie z.B. Sprachbarrieren, Kontakte, Lieferanten, rechtliche Rahmenbedingungen, Zielgruppen etc.

Im Gegensatz dazu  habe ich mal zwei Objektive Kriterien zusammen getragen.

(mehr …)

Rocket Internet Dokumentation über die Samwer Brüder

Rocket Internet Dokumentation über die Samwer Brüder

Gestern Abend (Di. 26.08) lief im ZDF im Rahmen der Sendung Frontal21 eine Dokumentation über die Samwer Brüder und deren Geschäftsgebaren.

Dabei kam eine recht einseitige Dokumentation, in der sich die Rocket Internet Macher immer wieder wehren müssen, heraus. Was, nebenbei bemerkt, bei Frontal21 eigentlich auch nicht anders zu erwarten war.

Kritikern des Samwer Imperiums wurde immer wieder viel Raum gelassen, dagegen wurden positive Themen, wie Charity Aktionen ihn Afrika nur kurz angeschnitten.

Fazit: Klassische Kapitalismus Kritik

Aber macht euch selber ein Bild.

(mehr …)

Quick Tipp für mehr Umsatz 1: Nutzen Sie Logos und Marken

Quick Tipp für mehr Umsatz 1: Nutzen Sie Logos und Marken

Menschen vertrauen Logos und Marken.

Schmücken Sie sich mit diversen Logos und Marken in Ihrem Shop. Nachweislich führt der gezielte Einsatz von Logos und Marken zu einer höheren Konversion, wenn diese Marken positiv belegt sind und zum eigenen Image und Sortiment passen.

 

Sie nutzen Paypal als Zahlungsart? Zeigen Sie das Logo auf der Startseite möglichst präsent. Paypal als Marke hat nachweislich einen positiven Einfluss auf das Kaufverhalten.
Conversionoptimierung mit Marken
Haben Sie Markenartikel in Ihrem Sortiment? Zeigen Sie auch diese möglichst auf der Startseite. Die Kunden wissen schon auf den ersten Blick, dass sie bei Ihnen bekommen was sie suchen.
eKomi oder Trusted Shop implementiert? Auch das gehört ganz nach vorne.
Conversionoptimierung mit MarkenConversionoptimierung mit Marken
Zurückzuführen ist das Markenkonzept auf den Social Trust. “Was andere Menschen kaufen kann für mich auch nicht so schlecht sein.” Denken Sie auch an die Produktbewertungen, Referenzen, Kundenmeinungen. Immer wieder das gleiche Konzept. Zeige deinen Interessenten, dass andere Menschen dir vertrauen.

 

Sie haben keine Marke die sie zeigen können? Das kreieren sie eine eigene, auch das funktioniert nachweislich.

Conversionoptimierung mit Marken


Über den Autor

e-Commerce Berater & Umsatz Maximierer

Mit dem Fokus auf Wirtschaftlichkeit berät Stefan Ponitz als e-Commerce Consultant seit vielen Jahren Versand- und Onlinehändler in Fragen der Onlinestrategie, der Konzeption von Onlineshops sowie der Optimierung und der Vermarktung von Onlineshops.

Dabei versteht sich Stefan Ponitz als “Hands on-Berater”. Er erklärt nicht nur, sondern setzt mit seinem weitreichenden Netzwerk auch Projekte erfolgreich um. Damit liefert er keine reinen Theorien sondern praxiserprobte und wirtschaftliche Lösungen.

In zahlreichen Projekten konnte er Erfahrung sowohl bei Dienstleistern, als auch bei Händlern sammeln. Dies ermöglicht Stefan heute eine vollständige Betrachtung aller wertschöpfenden Einheiten in Versandhandelsunternehmen.

Stefan Ponitz veröffentlicht regelmäßig Fachartikel in bekannten Fachmagazinen. Darüber hinaus ist er Kommentator und Gastautor in Blogs und Buchveröffentlichungen.

Stefan Ponitz ist Herausgeber des Branchen-Blogs fokus-ecommerce.de.

zum e-Commerce Berater Profil

e-commerce Berater

 

 


E-Commerce in Zahlen – Top 5 Zahlungsarten

Alle Jahre wieder! Immer wieder stellt sich die Frage nach den Zahlungsarten. Welche Zahlungsarten erwartet der Nutzer, welche bieten die Händler an und vor allem, was passiert wenn ich eine erwartete Zahlungsart nicht anbiete.

Das Angebot an Zahlungsarten geht am Bedarf vorbei

Die Grafik macht es deutlich, teilweise geht das Angebot an Zahlungsarten immer noch am Kunden vorbei. Während, die bei Kunden beliebte Zahlungsart Rechnung deutlich seltener als gewünscht angeboten wird, bieten die Händler SOFORT-Überweisung relativ oft an, obwohl vom Kunden kaum gefordert.

 

Top 5 Zahlungsarten


Über den Autor

e-Commerce Berater & Umsatz Maximierer

Mit dem Fokus auf Wirtschaftlichkeit berät Stefan Ponitz als e-Commerce Consultant seit vielen Jahren Versand- und Onlinehändler in Fragen der Onlinestrategie, der Konzeption von Onlineshops sowie der Optimierung und der Vermarktung von Onlineshops.

Dabei versteht sich Stefan Ponitz als “Hands on-Berater”. Er erklärt nicht nur, sondern setzt mit seinem weitreichenden Netzwerk auch Projekte erfolgreich um. Damit liefert er keine reinen Theorien sondern praxiserprobte und wirtschaftliche Lösungen.

In zahlreichen Projekten konnte er Erfahrung sowohl bei Dienstleistern, als auch bei Händlern sammeln. Dies ermöglicht Stefan heute eine vollständige Betrachtung aller wertschöpfenden Einheiten in Versandhandelsunternehmen.

Stefan Ponitz veröffentlicht regelmäßig Fachartikel in bekannten Fachmagazinen. Darüber hinaus ist er Kommentator und Gastautor in Blogs und Buchveröffentlichungen.

Stefan Ponitz ist Herausgeber des Branchen-Blogs fokus-ecommerce.de.

zum e-Commerce Berater Profil

e-commerce Berater

 

 


Kostenloser Web Analytics Kurs

Kostenloser Web Analytics Online Kurs

In diesem kostenloses Online Kurs vermitteln wir Ihnen alles was Sie wissen müssen um mit Web Analytics effizienter zu werden und Kosten zu sparen. Erfahren Sie alles zur Strategie, den Tools und deren Anwendung. Als Webanalyse Tool wird auf Google Analytics aufgebaut. Vieles lässt sich aber leciht mit anderen Tools nachvollziehen.

Der Kurs ist 100%ig Gratis, Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Keine Kosten, keine nervigen Newsletter sondern KnowHow pur.

Prima, Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Sie erhalten nun eine Mail, in der Sie die Anmeldung noch bestätigen müssen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Stefan Ponitz